Termin

Wanderung rund um Everode

Treffen: 10.30 Uhr Parkplatz Bäckerei Grube, es sollen Fahrgemeinschaften gebildet werden

Wanderführer: Günter Lampe

Anmeldungen: bei Helga Schlimme, Tel.: 051871690 und in der Geschäftsstelle

oder bei Christa Schmidt, Tel.: 05187/3582

Sonntag 02.09.2018, 10:30 Uhr

Nähere Informationen E-Mail

Termin

Gesamtvorstandssitzung

Sitzung für Vorstandsmitglieder, Beisitzer, Spartenleiter und Frauenwartin

Röhnberg-Eck

Mittwoch 31.10.2018, 19:30 Uhr

Nähere Informationen E-Mail

Gästebuch | Kontakt | Impressum | Sitemap 


 

Kontakt






Aktuelle Termine

Wanderung rund um Everode:
Sonntag 02.09.2018, 10:30 Uhr
ð Mehr
Gesamtvorstandssitzung:
Mittwoch 31.10.2018, 19:30 Uhr
Röhnberg-Eck ð Mehr

Letzte Nachrichten

21. E.ON Hilskammlauf Fahrt ins Blaue nach Celle 20. E.ON Hilskammlauf Nordic Walking am Dienstag Seniorensport Rücken-Fit   ð Zu allen Nachrichten

Geschäftsstelle

Zuschrift:

DSC
Rosmarienstr. 1
31073 Delligsen

Kontakt:

Tel: 05187-301777
während der Geschäftszeiten
E-Mail

Öffnungszeiten:

Nach Vereinbarung
und allgemein:
Montag 10.00-13.00 Uhr
Dienstag 10.00-13.00 Uhr
Dienstag 16.30-19.00 Uhr

   

Hilfe Suchen

Suchen Sie bitte etwas mit lediglich einem oder mit sehr wenig (2 oder 3) Wörtern. Ein Wort kann vollständig buchstabiert werden oder es kann mit nur den ersten Buchstaben eingegeben werden. Falls lediglich einige Buchstaben, wird das Suchergebnis bestehen aus allen Ergebnissen mit Wörtern in welchen diese Reihenfolge von Buchstaben vorhanden ist.

Guten Morgen aus Delligsen und willkommen

Lauftreff: Biel 2010

Nachricht vom 20.06.2010

Zu allen Nachrichten

 

Lauftreff: allgemein

 

Delligser Läufer in der Paarstaffel erfolgreich.

Zum 52. Mal rief das schweizerische Biel zur „Nacht der Nächte“ auf. Über 1500 Läufer ließen diesen Ruf nicht ungehört verhallen und begaben sich auf die 100 Kilometer lange Strecke. Start war um 22 Uhr. Den ganzen Tag über sah es nach Regen aus, aber der Wettergott hatte ein Einsehen und ließe die Läufer trocken über die Runde kommen. Allerdings sorgten schwülwarme Temperaturen für einen limitierenden Faktor. Der Lauf durch die Schweizer Nacht wurde für alle Läufer eine echte Nagelprobe.

bild

Unser Biel-2010-Team: Silvia, Karsten, Mario, Achim, Thomas, Sonja, Jürgen und Bruno.

 
Die Delligser Läufer starteten mit vier Aktiven auf der 100 Kilometerstrecke. Karsten Nitz, der in Biel schon hervorragende Zeiten lief, wollte seine gute Ausgangsposition im Europacup der Ultraläufer behaupten. Nach einem guten Wettkampfjahr 2010 ging er zuversichtlich ins Rennen. Aber dann kam alles ganz anders. Schon ab Kilometer 30 machten sich heftige Rückenschmerzen bemerkbar. Danach zog sich der Schmerz über den Oberschenkel bis in die Wade hinab. Nitz musste bei Kilometer 56 aus dem Rennen, an ein Weiterlaufen war nicht mehr zu denken.

bild

Karsten, Sonja und Mario vor dem Start.

 
Bruno Kostrewa hat eine Vorliebe für den Langen Kanten von Biel. Er lief zunächst mit Jürgen Bartsch zusammen bis Kilometer 39. Dann reduzierte Bartsch das Tempo und Kostrewa lief allein weiter. Nach 10:11 Stunden, auf Platz 154 der Gesamtwertung, kam Kostrewa ins Ziel. Mit dem Rennverlauf war er zufrieden, seine Bestzeit in Biel konnte er nicht unterbieten. Auch Jürgen Bartsch lief seiner Bestzeit hinterher. Er kam nach 11.16 Stunden, auf Platz 301 ins Ziel. Thomas Griebel lief in diesem Jahr nur auf Ankommen. Er wollte unbedingt den Zielstrich in Biel sehen. Er teilte sich das Rennen ein und finishte nach 12:58 Stunden auf Platz 608 der Gesamtwertung.

bild

Achim gibt Bruno letzte Tipps.

bild

Jürgen sieht bei Kilometer 56 nicht mehr wirklich frisch aus.

 

Zum ersten Mal gingen zwei Paarstaffeln für die Delligser ins Rennen. Ein Läufer muss dabei 56 Kilometer laufen und dann an seine Partnerin übergeben, die noch 44 Kilometer bis ins Ziel läuft.

bild

Die Paar-Teams beim Wechsel, Bild 1.

bild

Die Paar-Teams beim Wechsel, Bild 1.

 
Achim Heise und Mario Reichelt starteten in dieser Wertung. Von Beginn an zeigte Heise, dass er sich momentan in Topform befindet. Nach 4:34 Stunden übergab er den Laufchip an Sonja Heise. Mario Reichelt musste seinem aufwändigen Wettkampfjahr Tribut zollen. Nach 40 Kilometern lief nicht mehr viel zusammen und Reichelt brauchte 5:55 Stunden bis zum Wechselpunkt. Seine Partnerin Silvia Reichelt lief dann noch ein fulminantes Rennen bis ins Ziel. Dort kam sie nach 9:47 Stunden, auf Platz 7 der Paarwertung, an. Sonja Heise lief ein starkes Rennen bis ins Ziel. Auf den starken Lauf ihres Mannes Achim aufbauend, kam sie nach 9:10 Stunden ins Ziel. Das bedeutete Platz 4 in der Paarwertung. Insgesamt kamen 20 Paarstaffeln ins Ziel.

bild

Biel ist nichts für “Weicheier”. Die Füße vom Doktor sprechen da Bände.

 
So war Biel in diesem Jahr ein Wettkampf mit Licht und Schatten für die Delligser Läufer. Karsten Nitz wird mit diesem Streichergebnis vermutlich die Europacupserie nicht beenden. Der Rest der Gruppe platzierte sich ordentlich und kann mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein.

 

© Thomas Knackstedt

 

Verantwortlichkeit (Impressum): Eduard Suijlen E-Mail, Vorsitzender, Delligsen, Niedersachsen
Copyright 2018 (Impressum)
Letztes Update dieser Seite: März 2012.
 

TERMINE AM JEDEN
FREITAG

15:00 bis 18:30 Leichtathletik Kreissporthalle
17:30 bis 22:00 Tischtennis Turnhalle
18:00 bis 20:00 Ju-Jutsu Kreissporthalle
20:00 bis 22:00 Handball Kreissporthalle

>> Alle Termine in der Woche