Termin

Wanderung rund um Everode

Treffen: 10.30 Uhr Parkplatz Bäckerei Grube, es sollen Fahrgemeinschaften gebildet werden

Wanderführer: Günter Lampe

Anmeldungen: bei Helga Schlimme, Tel.: 051871690 und in der Geschäftsstelle

oder bei Christa Schmidt, Tel.: 05187/3582

Sonntag 02.09.2018, 10:30 Uhr

Nähere Informationen E-Mail

Termin

Gesamtvorstandssitzung

Sitzung für Vorstandsmitglieder, Beisitzer, Spartenleiter und Frauenwartin

Röhnberg-Eck

Mittwoch 31.10.2018, 19:30 Uhr

Nähere Informationen E-Mail

Gästebuch | Kontakt | Impressum | Sitemap 


 

Kontakt






Aktuelle Termine

Wanderung rund um Everode:
Sonntag 02.09.2018, 10:30 Uhr
ð Mehr
Gesamtvorstandssitzung:
Mittwoch 31.10.2018, 19:30 Uhr
Röhnberg-Eck ð Mehr

Letzte Nachrichten

21. E.ON Hilskammlauf Fahrt ins Blaue nach Celle 20. E.ON Hilskammlauf Nordic Walking am Dienstag Seniorensport Rücken-Fit   ð Zu allen Nachrichten

Geschäftsstelle

Zuschrift:

DSC
Rosmarienstr. 1
31073 Delligsen

Kontakt:

Tel: 05187-301777
während der Geschäftszeiten
E-Mail

Öffnungszeiten:

Nach Vereinbarung
und allgemein:
Montag 10.00-13.00 Uhr
Dienstag 10.00-13.00 Uhr
Dienstag 16.30-19.00 Uhr

   

Hilfe Suchen

Suchen Sie bitte etwas mit lediglich einem oder mit sehr wenig (2 oder 3) Wörtern. Ein Wort kann vollständig buchstabiert werden oder es kann mit nur den ersten Buchstaben eingegeben werden. Falls lediglich einige Buchstaben, wird das Suchergebnis bestehen aus allen Ergebnissen mit Wörtern in welchen diese Reihenfolge von Buchstaben vorhanden ist.

Guten Morgen aus Delligsen und willkommen

Lauftreff: Hannover Marathon 2011

Nachricht vom 08.05.2011

Zu allen Nachrichten

 

Lauftreff: allgemein

 

Wind und Wärme...

...das waren die limitierenden Faktoren beim Hannover-Marathon am 8. Mai 2011. Drei Aktive des Delligser Lauftreffs waren am Start und es zeigte sich wieder einmal: Wenn Jörn Hesse bei einem Marathon an den Start geht, scheint die Sonne. Es kann dabei aber auch des guten zuviel sein; jedenfalls für Langstreckenläufer. Bei heftiger Sonneneinstrahlung und einem kräftigen Wind, der zudem noch dafür sorgte, dass viele Läufer die Hitze unterschätzten, kamen insgesamt 1322 Männer und 221 Frauen auf der Marathonstrecke ins Ziel. Sie waren die Sieger im Kampf gegen die schwierigen Bedingungen. Viele Läuferinnen und Läufer stiegen während des Rennens aus dem Läuferfeld aus. Die schnelle Hannover-Strecke sah nur einen Streckenrekord durch die engagiert laufende Georgina Rono aus Kenia. Sie konnte den alten Rekord von Claudia Dreher um einige Sekunden unterbieten. Das starke afrikanische Männerfeld blieb unter der alten Bestmarke. Die Topläufer wurden von der Hitze regelrecht ausgebremst.

bild

Jörn hat die Verfolgung aufgenommen.

 
Jörn Hesse startete im Rahmen der Niedersächsischen Meisterschaften. Er war durch eine verletzungsfreie Vorbereitung gekommen und ging motiviert an den Start. Zur Hälfte des Rennens zeigte die Uhr 1:20 Stunden an und Hesse musste bereits einige Mitkonkurrenten ziehen lassen. Die sammelte er jedoch in der zweiten Hälfte zum Großteil wieder ein und schob sich Platz um Platz nach vorn. Auf den letzten Kilometern kämpfte sich Hesse mit letzter Kraft ins Ziel. Seine Zeit von 2:46 Stunden bedeutete den 4. Platz bei den Niedersächsichen Meisterschaften und Platz 2 in der Altersklasse M35. Im Gesamtfeld landete Hesse auf Platz 34.

bild

Bruno in der Hitzeschlacht.

 

Bruno Kostrewa nutzte den Lauf als Vorbereitung für den Montblanc-Ultratrail. Er ging verhalten ins Rennen und litt in der zweiten Hälfte genau so unter der Hitze, wie der Rest der Läufer. Nach 3:20 Stunden kam Kostrewa auf Platz 187 des Gesamtfeldes ins Ziel.

bild

Sonja zu Rennbeginn.

 
Sonja Heise wollte ihren zweiten Marathon unter die Vier-Stunden-Grenze drücken. Eine gute Vorbereitung mit vielversprechenden Ergebnissen machte dieses Ziel wahrscheinlich. Der Renntag in Hannover machte dann jedoch einen Strich durch diese Rechnung. Ab Kilometer 21 konnte Heise das Tempo nicht mehr halten und dachte sogar daran, aus dem Rennen auszusteigen. Letztendlich arbeitete sich die Grünenplanerin im DSC Trikot mit einer Zeit von 4:08 Stunden durch die Strecke. Damit verbesserte sie ihre alte Bestzeit um sieben Minuten.

bild

Bei Wettkämpfen wie diesem kann man immer jemanden gebrauchen, der einem Mut zuspricht und ein wenig Motivation verbreitet. Wenn es dann noch ein so erfahrener Läufer wie Achim ist, kann das nur fruchten...

 
Vom Delligser SC waren noch David Riedel und Lutz Spomer am Start. Sie liefen die erste Hälfte des Marathons zusammen. Danach fiel Spomer etwas zurück. Riedel wurde 577. in einer Zeit von 3:50 Stunden. Spomer kam nach 3:54 Stunden ins Ziel. Das war Platz 628 im Gesamtfeld.

 

© Thomas Knackstedt

 

Verantwortlichkeit (Impressum): Eduard Suijlen E-Mail, Vorsitzender, Delligsen, Niedersachsen
Copyright 2018 (Impressum)
Letztes Update dieser Seite: März 2012.
 

TERMINE AM JEDEN
FREITAG

15:00 bis 18:30 Leichtathletik Kreissporthalle
17:30 bis 22:00 Tischtennis Turnhalle
18:00 bis 20:00 Ju-Jutsu Kreissporthalle
20:00 bis 22:00 Handball Kreissporthalle

>> Alle Termine in der Woche