Termin

23. Hilskammlauf

Beginn: 16.40 Uhr
Anmeldungen unter www.delligser-sport-club.de/lauftreff

Grundschule Delligsen

Sonnabend 02.06.2018, 16:40 Uhr

Nähere Informationen E-Mail

Termin

Gesamtvorstandssitzung

Sitzung für Vorstandsmitglieder, Beisitzer, Spartenleiter und Frauenwartin

Röhnberg-Eck

Mittwoch 06.06.2018, 19:30 Uhr

Nähere Informationen E-Mail

Gästebuch | Kontakt | Impressum | Sitemap 


 

Kontakt






Aktuelle Termine

23. Hilskammlauf:
Sonnabend 02.06.2018, 16:40 Uhr
Grundschule Delligsen ð Mehr
Gesamtvorstandssitzung:
Mittwoch 06.06.2018, 19:30 Uhr
Röhnberg-Eck ð Mehr

Letzte Nachrichten

21. E.ON Hilskammlauf Fahrt ins Blaue nach Celle 20. E.ON Hilskammlauf Nordic Walking am Dienstag Seniorensport Rücken-Fit   ð Zu allen Nachrichten

Geschäftsstelle

Zuschrift:

DSC
Rosmarienstr. 1
31073 Delligsen

Kontakt:

Tel: 05187-301777
während der Geschäftszeiten
E-Mail

Öffnungszeiten:

Nach Vereinbarung
und allgemein:
Montag 10.00-13.00 Uhr
Dienstag 10.00-13.00 Uhr
Dienstag 16.30-19.00 Uhr

   

Hilfe Suchen

Suchen Sie bitte etwas mit lediglich einem oder mit sehr wenig (2 oder 3) Wörtern. Ein Wort kann vollständig buchstabiert werden oder es kann mit nur den ersten Buchstaben eingegeben werden. Falls lediglich einige Buchstaben, wird das Suchergebnis bestehen aus allen Ergebnissen mit Wörtern in welchen diese Reihenfolge von Buchstaben vorhanden ist.

Guten Morgen aus Delligsen und willkommen

Tischtennis Spartenversammlung Juni 2006

Nachricht vom 25.06.2006

Zu allen Nachrichten

 

Tischtennis allgemein

 

Klaus Wolf gibt Leitung der Delligser TT-Sparte ab

bild
Lupe
Thomas Mölln (links) und Klaus Wolf (rechts)

Klaus Wolf war über 34 Jahre das „Zugpferd“ der Tischtennis-Abteilung des Delligser Sport-Clubs. Als Dank und Anerkennung für seine langjährige, hervorragende Tätigkeit wurde er auf der Spartenversammlung vom ersten DSC-Vorsitzenden, Reinhard Schubert, mit einem Präsent geehrt.

Im Jahr 1970 knüpft Klaus Wolf als 22-Jähriger die ersten Kontakte mit dem kleinen Celluloid-Ball. Gemeinsam mit seinen damaligen Fußball-Kameraden Manfred Liedke, Jürgen Reschke und Rüdiger Temme trainiert er in den Räumen der ehemaligen Matratzenfabrik „Epeda“ statt. Am 4. Februar 1972 übernimmt er von Artur Lange die Geschicke der Sparte, die er danach über 34 Jahre erfolgreich leiten wird.
1973 wird den beiden Herren-Mannschaften im Krußholtzchen Saal vom Wirt das Licht abgedreht. Man fand aber in der Aula der Realschule eine neue Heimstatt. In der Saison 1973/74 wird erstmals ein Damenteam gemeldet, das schon ein Jahr später ungeschlagen Meister der Kreisliga wird und in die Bezirksklasse aufsteigt.

1977 wird der Spielbetrieb in der Turnhalle an der Schulstraße aufgenommen. Dieses hat der Delligser TT-Abteilung den wohl sicherlich größten Aufschwung gegeben. Zeitweilig nehmen bis zu elf Mannschaften (davon sechs Damenteams) am Spielbetrieb teil.

Insgesamt fünfmal kann "Zeitspielexperte" Klaus Wolf mit seiner Punktspielmannschaft eine Meisterschaft feiern. 1978 gelingt ihm mit den Teamkollgen Hubert Kleineidam, Uwe Binnewies, Gerhard Maiwald, Joachim Kaulich, und Andreas Zimmermann der Aufstieg in die 1. Bezirksklasse. Dieser Erfolg kann in der Saison 1980/81 wiederholt werden. Außerdem ist er zweimal mit der zweiten Mannschaft und einmal mit der dritten Vertretung siegreich.

Mit Gerhard Maiwald, Joachim Kaulich und Hubert Kleineidam gehört Klaus Wolf zu den "Methusalems" der Tischtennis-Sparte. Insgesamt 706 Einsätze (davon 692 in Folge) hat der Abwehrspieler, dessen Schläger mit „Anti-Topspin“-Belägen belegt ist, in 36 Jahren bisher für den DSC absolviert. Darüber hinaus ist er wegen seines Kampfgeistes auch ein begehrter Doppelpartner bei Kreis- und Vereinsmeisterschaften, was zahlreiche Titel beweisen.

Unter seiner Federführung sind beachtliche Erfolge, besonders auf dem Jugendsektor, zu verzeichnen. Dieses bezeugen die zahlreichen Staffelmeisterschaften und Kreispokalgewinne, die über 100 Kreismeistertitel im Einzel und Doppel sowie viele gute Platzierungen bei Bezirks- und Landesmeisterschaften. Erfolgreichster Aktiver ist dabei Matthias Kaulich mit 22 Titelgewinnen. Auch die Namen von Monika Schulz (13), Gabriele Förstmann (12) und Claudia Schoe (10) sind ebenfalls sehr häufig in den Siegerlisten zu finden.

Darüber hinaus engagiert er sich auf auch Kreisebene. Von 1974 bis 1983 war er Damen- und Herren-Staffelleiter beim damaligen Tischtennis-Kreisverband Alfeld. Nach der Gebietsreform hat er diese Aufgabe im Jugendbereich des TT-Kreisverbandes Holzminden fortgeführt. Außerdem war er auch noch für das Holzmindener TT-Kreissportgericht tätig. So ließen auch die entsprechenden Ehrungen durch den Delligser SC, den Tischtennis-Kreisverband sowie den Kreissportbund Holzminden nicht lange auf sich warten.

Die absoluten Höhepunkte in seiner Laufbahn als Abteilungsleiter dürften aber die beiden Deutschland Grand-Prix, die er mit dem DSC-Vorstand in die Hilsmulde holen konnte, in den Jahren 1999 und 2001 gewesen sein. Die zahlreichen Zuschauer werden sich sicher noch an die spektakulären Ballwechsel von Weltklassespielern wie Boll, Grubba, Waldner & Co. erinnern.

Zu seinem Nachfolger wurde Thomas Mölln gewählt. Klaus Wolf, der im kommenden Jahr ein Comeback an den grünen „Platten“ starten will, wird ihm als Stellvertreter weiterhin beratend zur Verfügung stehen.

 

Bild:
Spartenleiter Thomas Mölln (links) dankte Klaus Wolf (rechts), der nach 34 Jahren erfolgreicher Tätigkeit die Leitung der Tischtennis-Abteilung abgegeben hat.

 

 

Verantwortlichkeit (Impressum): Eduard Suijlen E-Mail, Vorsitzender, Delligsen, Niedersachsen
Copyright 2018 (Impressum)
Letztes Update dieser Seite: Februar 2012.
 

TERMINE AM JEDEN
DIENSTAG

16:30 bis 18:00 Seniorensparte Turnhalle
17:00 bis 18:30 JSG-D Kreissporthalle
18:30 bis 20:00 JSG-D Kreissporthalle
18:45 bis 20:00 Volleyball Training Kreissporthalle
19:30 bis 22:00 Tischtennis Turnhalle
19:30 bis 21:30 Tennis Kreissporthalle
20:00 bis 22:00 Volleyball Mixed Kreissporthalle

>> Alle Termine in der Woche